Team-Mechlab betreut Versuch beim Gesamtfahrzeugpraktikum

Das Team des Labors für Kfz-Mechatronik hat am Gesamtfahrzeugpraktikum „Lausitzring“ der TU Dresden vom 02.07-03.07.2015 teilgenommen und den Versuchstand „Fahrzeugakustik und Umfeldsensorik“ betreut. Die folgenden Versuche wurden an der Station durchgeführt:

  • Messung der Geräuschemissionen nach DIN ISO 362-1 von verschiedenen Fahrzeugen
  • Objekterkennung mittels Laserscanner
  • Car2x-Kommunikation

Das Praktikum fand in diesem Jahr erstmals auch für Fahrzeugtechnik-Studenten der HTW Dresden statt. Insgesamt mehr als 160 Studenten beider Einrichtungen konnten an den 7 Versuchsständen aktuelle Entwicklungen der Fahrzeugtechnik selbst erproben und somit einen praxisnahen Einblick in das Berufsbild gewinnen.

Versuchsaufbau zur Geräuschmessung und zur Umfeldsensorik
Versuchsaufbau zur Geräuschmessung und zur Umfeldsensorik
Auswertung der Messdaten
Auswertung der Messdaten
Abschlussfoto aller Teilnehmer
Abschlussfoto aller Teilnehmer

 

Der Ingenieur von morgen: Zukunft in der Arbeitswelt

Im Rahmen der Vorlesung gibt es am morgigen 08.10. für das 3. Semester Fahrzeugtechnik einen kleinen Einblick in die Veränderungen in der Automobilindustrie und den daraus resultierenden Anforderungen für die zukünftigen Ingenieure. Es gilt die Frage zu beantworten: Wie sieht die Zukunft der Arbeitswelt für deutsche Ingenieure aus, wenn Sie auch weiterhin in Deutschland beschäftigt sein wollen?

Folien als PDF

Aktuelle Themen für studentische Fachvorträge

Im Rahmen des Studiums an der HTW Dresden, bekommen die Studierenden die Möglichkeit einen wissenschaftlichen Fachvortrag vor Kommilitonen und den Professoren zu halten um damit Vortragsskills für die bevorstehende Diplomverteidigung zu trainieren und die Fähigkeit zu erwerben, sich zu einem Thema wissenschaftlich zu äußern.

Die Themen werden von den jeweiligen Professoren vorgeschlagen und können von den Studierenden frei gewählt werden. Dies sind unsere Themen für das bevorstehende WS2012/2013 Kraftfahrzeugtechnik:

  1. Adaptive Abstandsregelung ACC: Was ist zu messen und wie löst es das Radar?
  2. Antriebsschlupfregelung bei Allradfahrzeuge: Wie wird der Schlupf ermittelt?
  3. Aktueller Stand zur vollautonomen Fahrt: Google, FU Berlin und Braunschweig.
  4. Umfeldsensorik heute und in Zukunft: Was muss ein Auto „sehen“?
  5. Apps im Fahrzeug: Entwicklung hin zum fahrenden Facebook?
  6. Ultra-Low-Cost Cars vs. Premium: Besteht noch Zukunft für die Mittelklasse?
  7. Umfeldsensorik mit dem Lidar: Vor- und Nachteile ggü. Radar.
  8. EU macht Bremsassistenten zur Pflicht: Überblick und Auswirkungen zur Verordnung.
  9. Fahrerassistenzsysteme für ältere Verkehrsteilnehmer, ein Zukunftsmarkt?
  10. Werden Autos immer teurer? Ein Vergleich mit Betrachtung der Ausstattung und Sicherheit.
  11. Risikokompensation durch Assistenzsysteme: Überblick zu aktuellen Studien.
  12. Vernetzung KFZ&Smartphones: Aktueller Überblick und zukünftige Entwicklung bei dem OEM.

Interessantes dabei, oder? Interessierte Studierende können sich über OPAL einschreiben.